Zum Inhalt springen

Die Pfeilrichtung des Amor

Die Pfeilrichtung des Amor

Die Pfeilrichtung des Amor

Und noch ein bisschen was aus Hannover. In der Zwischenzeit fahre ich mal übers Wochenende wieder nach Hamburg und bringe mal Fotos und Photos mit.

2 Kommentare

  1. Arme Stadt. Wo Armor einen Flitzebogen hat, die nie und nimmer schiesst. Das ist doch eine Gummi-Kinder-Flitzebogen! Welcher Künstler macht denn sowas!? Man schaue sich mal die Sehne an und überlege, was passiert, wenn Armor loslässt.

    Richtig! Gar nix! Die kann grad mal zwei Zentimeter nach vorne schnappen, dann ist schon Schluss.

    Und dieser Bogen erst! LOL. Durchmesser des Materials an allen Stellen gleich!?

    Keine Ahnung hatte der Künstler!

    Und wo gibts denn so einen Schwachsinn, dass jemand mit Hut aus dem Haus geht und die Hose vergisst! War dem bloss am Kopp kalt?

    Mannomann, Liebestechnisch dürfte in Hannover tote Hose sein!!!

  2. Was so ein göttlicher Bogen ist, der muss sich nicht unbedingt an irdische Gegebenheite halten. Ich glaube ja, dass er den Helm trägt, damit er von oben, wo sich die anderen Götter so rumtreiben nicht so schnell erkannt wird. Da hat der bestimmt eine sitzen gelassen! Und um die tote Hose zu verhindern, hat er ja vorsichtshalber gar keine an.

    Wiederlegen kann ich Deine Theorie vom Liebesleben in Hannover allerdings nicht, ich bin ja verheiratet :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.