Zum Inhalt springen

4 Kommentare

  1. Sigurd

    In der seitlichen Perspektive kommt das Bauwerk gut zur Geltung. Auf der Strasse stehen beide Hälften einfach zu weit voneinander entfernt, um sie gut in Szene setzen zu können. Die obere Bildhälfte scheint mir etwas grell, aber dafür können das Flußufer und die Spiegelung mit vielen Details aufwarten. Schönes Architekturphoto!

  2. Stimmt. Das sehe ich hier auf diesem Bildschirm auch so. Wär’ mal ein Kandidat dafür den oberen Teil etwas nachzubelichten. Ausserdem kippt das Bild noch immer etwas nach rechts, oder?

  3. Das finde ich auch viel besser. Klar macht die Sepia-Färbung, die an sich ja wärmere Rot-Töne mitbringt, einiges aus. Ich finde es aber schöner, da es nicht so harte Kontraste hat und heller ist. Die SPiegelung ist genial!

  4. Mir gefällts auch sehr gut, ich find die Kontraste prima, auch wenn über dem Haus und über dem linken Tor die Konturen etwas verwaschen. Der Farbton ist super.

    Ich find das hier auch wieder so schön zeitlos. Es gibt praktisch keine Hinweise auf die heutige Zeit.

    Nebenbei bemerkt finde ich die Perspektive toll, ich wäre glaub garnicht auf die Idee gekommen, mich auf die andere Seite ans Ufer zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.