Zum Inhalt springen

4 Kommentare

  1. bg

    Hm. Ringsrum ist es etwas zu duster (zuu schwachz). Im Ausgleich ist es da, wo es hell genug ist, klar zu bunt. Hier hast du die Kontrastschraube vielleicht etwas zu stark angezogen.

  2. Mist! Dann besorgt Euch doch bitte mal alle diese MacBook-TFTs hier. Ich habe hier Zeichnung bis zu den Nieten an der Treppe oben und dafür ist erst bei den Sandbergen Ende. Ich kann mir aber denken, wie es bei normal Gamma aussehen muss. Dafür muss ich nur den Monitor hier etwas ankippen und mal schaun. Jut also wieder etwas runter mit den Kontrasten. Von dem „bunt“ muss ich erstmal wieder runter kommen. Demnächst gibts hier ein paar Prenzl’berg-Bilder, die sind bunt bunt :-)

  3. Frank

    aufn iMac 24″ ist hier auch genug Zeichnung.. ;)
    Trotzdem ist das obere Bilddrittel nicht ganz so brauchbar.
    Der Schlauch über dem Gastank wirkt so pix’lig… Das wäre dir analog nicht passiert! ;P x)

  4. Ich glaube, dass im Original der Schlauch auch nicht pixelig war. Der ist bei irgendeiner Nachschärfaktion oder so „kaputt“ gegangen. Analog habe ich nur etwas mehr Belichtungsspielraum. Aber wenn ich das Zeug scanne ist es damit ja auch schon wieder vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.