Zum Inhalt springen

Eichelhäher (Garrulus glandarius)

Eichelhäher (Garrulus glandarius)
Eichelhäher (Garrulus glandarius)

Das man nicht unbedingt ein grosses Teleobjektiv braucht, um wilde Vögel zu fotografieren, zeigt dieses Bild.
Aufgenommen habe ich es mit der Canon 10D und dem Tamron 28-70mm f2.8 auf einem Spaziergang mit
meinem Sohn und meiner Frau. Das Bild ist auf 100% hoch vergrößert. Der Vogel saß nur wenige Meter
von uns entfernt.

Übrigens: Einer der besten Naturfotografen überhaupt arbeitet ohne große Teleobjektive, sondern schafft
es einfach, den Tieren nahe genug zu kommen, dass er sie mit einem 105 oder 200mm Objektiv an einer
Mittelformatkamera aufnehmen kann. Das eintspricht einem 80 oder 150mm auf Kleinbild. Das wäre
vergleichbar mit dem 28-70mm auf der APS-C DSLR von mir. Aber nicht nur deshalb muss ich noch
viel üben! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.