Zum Inhalt springen

4 Kommentare

  1. Das ist mir ein bisschen zu high-key. Es gibt zwar nirgendwo ein Ausfransen, aber das Gesicht, vor allem die Stirn- und Wangenpartie ist meiner Meinung nach zu hell.
    Ansonsten, hübscher Spot auf dem Haar :-)

  2. Ja, ist ungewöhnlich. Wollte ich aber mal ausprobieren und wirken lassen. Ich schöpfe hier wirklich alle extremen Tonwerte voll aus. Standard wäre jetzt gewesen das Gesicht etwas nachzubelichten. Hab‘ ich jetzt mal nicht gemacht.

    Lebt natürlich hauptsächlich von einem Gesichtsausdruck, den man stundenlang versuchen kann zu deuten. Könnte man also jetzt sagen: Keine Experimente, damit man sich nur darauf konzentriert.

    Mehr Meinungen?

  3. Sigurd

    Ich glaub‘ das ist wieder so eine Frage der Kalibrierung des Monitors. Hier auf meinem Notebook wirkt die leichte Überbelichtung sehr gut.

  4. Da hast Du natürlich recht. Es hängt vom Monitor aber sogar dem Umgebungslicht ab. Bei Timo ist es aber sehr sicher einfach nur Geschmack. Sein Monitor ist meinem sehr ähnlich eingestellt.

Schreibe einen Kommentar zu hildi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.