Zum Inhalt springen

3 Kommentare

  1. Sigurd

    Den Sepiaton empfinde ich als sehr angenehm, der Bildausschnitt ist auch gut gewählt, die vielen unterschiedlichen Senkrechten und Waagerechten ergeben ein sehr interessantes Bild, was man von einer Gegend, die man nicht unbedingt als schön bezeichnen würde, gar nicht erwartet hätte.

  2. Ach wie nett. Ist da nicht schon ausreichend Beton vergossen für die nächsten hundert Jahre? Wer soll denn das alles wieder wegmachen hinterher? Und wohin damit?!
    Ich hätte das hier aschgraublau gefärbt und mit ätzenden Kontrasten versehen ;-)
    Deine Version ist freundliche Schönfärberei, gell?

  3. Ich glaube, das wird eines Tages ein großer Block aus Beton, in den Züge rein fahren und wieder raus oder so.

    Das ist nicht schön gefärbt, das ist Baustellenromantik! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.