Zum Inhalt springen

3 Kommentare

  1. Beängstigend. Auch wenn man nicht Jens Weitflog heißt oder wie der hieß.
    Diese Höhe, diese Steiligkeit, dazu dieses Licht. Wieviel Mut muß man da aufbringen, um da allein hoch –
    da ganz hoch –
    und dann auch noch mit Affenzahn wieder runter und – fliegen… ?!!!
    Wahnsinn.
    Scharfer Analogfilter, den du hier einsetzt, übrigens. :-)

  2. Ganz im Ernst. Für mich unvorstellbar. Warum sollte man das tun wollen? Das ganze sieht ernsthaft nach einer völlig blöden Idee aus. Ich weiss gar nicht, ob ich das „Mut“ nennen soll. Und würde ich noch so üben, könnte ich es niemals schaffen, am Ende die Landezone abzufahren. Und da reden wir gar nicht vom Sprung. Für mich war dieses Bauwerk eine echte Begegnung.

  3. Apropos Analogfilter: Das müsste der ADOX CHM 400 gewesen sein, den ich in Microphen entwickelt habe. Die Fusseln und Krümel vom Scannen habe ich einfach mal so gelassen. Natürlich hätte man das besser hinbekommen. Aber das passt hier sehr gut zum Motiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.