Zum Inhalt springen

Etwas abseits im Boddenhafen

  • Blende: ƒ/16
  • Kredit: Thomas Hildmann
  • Kamera: Canon EOS 10D
  • Aufgenommen: 13 September, 2008
  • Belichtungsvorgabe: -1/2EV
  • Brennweite: 20mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/90s

6 Kommentare

  1. Sigurd

    Die exif-Daten halte ich für eine sehr interessante und sehr gute Ergänzung hier im Blog! (Aber wo ist die Brennweite?)

  2. Habe ich auch freigeschaltet. Ich filtere ein paar nicht allzu spannende Daten raus. Die stehen im Bild, also wer will könnte sie sich mit geeigneten Werkzeugen ansehen. Aber vieles ist redundant oder einfach überhaupt nicht spannend.

    Zu beachten bei er „focallength“ ist, dass die Angaben immer absolut sind. Die 10D hat aber z.B. einen APS-C Sensor. Um die Brennweite mit einer normalen Kleinbildkamera (KB) vergleichen zu können, muss man den Wert in diesem Fall mit 1.6 multiplizieren. Die Lumix, die ich verwende hat wieder einen anderen Faktor.

    Ich überarbeite die EXIF-Informationen allerdings noch und da steht ein Umrechnen auf Kleinbild mit auf der TODO-List.

    Gibt es noch weitere Anregungen? Immer her damit!

  3. Sigurd

    Danke! Der Customer Service hier ist vorbildlich, da könnten sich manche Unternehmen ruhig ne‘ Scheibe von abschneiden. ;-)

  4. Die Welt braucht halt vor allem gute Beispiele voran ;-)

  5. Die Modersohns lassen grüßen. Obwohl die weiter südwestlich waren. Aber die Stimmung, dieses einsam düstere – da sehe ich Verwandschaft.
    Wunderbares Bild.

    An den Customer-Service: Daß die exif-Daten jetzt kleiner sind, finde ich schon mal gut. Jetzt nur noch den Absatz mit ihnen schmaler, passend zum Rest-Layout, bitte :-)
    Herzlichen Dank. Wir kommen wieder.

  6. Da habe ich jetzt die Breite von einem Querbild genommen. Nun jut. Sehe ich ein, dass das bei so Hochkantfotos nicht so rockt. Das mit EXIF auf eigener Seite hat auf Anhieb erst einmal nicht geklappt. Da fehlt mir erstmal WordPress-Hintergrundwissen, wie ich der anderen Seite das aktuelle $post übergebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.