Zum Inhalt springen

4 Kommentare

  1. Sigurd

    Nach den drei Bearbeitungsstudien zur Allfelder Skyline sehe ich hier jetzt auch noch einen weiteren Punkt der Unterschiede macht: der Monitor. Und die Einstellungen bei mir zu Hause scheinen offenbar anders als im Büro. Erst jetzt sehe ich die ganze Pracht des Bildes. Wow!

  2. Ohje. Sigurd, da sprichst Du ein niemals enden wollendes Thema an. Auch bei mir sieht das Bild zu Hause nicht aus, wie auf Arbeit und auf dem Desktop nicht wie auf dem Laptop. Farbmanagement und Monitorkalibrierung sind Themen, die unendliche Reihen von Büchern füllen könnten. Du kannst das noch perfektionieren, indem Du auch noch Drucker bzw. Ausbelichter ins Spiel bringst. Vergleichbar werden Bilder wohl erst, wenn sie nebeneinander in einer Ausstellung hängen. Und dann ist auch noch die Frage, welches Bild die bessere Position hat. :-)

  3. Auf meinem schicken neuen Moni sind die Farben einfach phantastisch. Wonnevoll. Kannichnich anders sagen!
    Überhaupt: ich mag Nolien auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.