Zum Inhalt springen

Regenlaub

Da ich aus Gründen der Wochenendreife MacBook und Fotofestplatte im Büro hab liegen gelassen, musste ich heute mal ein paar Fotos machen gehen. Hier also ein paar Tage Bilder von heute aus dem Park bei mir um die Ecke.

  • Blende: ƒ/2.8
  • Kredit: Thomas Hildmann
  • Kamera: Canon EOS 10D
  • Aufgenommen: 8 November, 2008
  • Belichtungsvorgabe: -1/2EV
  • Brennweite: 85mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/350s

3 Kommentare

  1. Sigurd

    Ein sehr schönes Herbstbild!

  2. Man müßte mal wieder Laternen basteln und mit so schönen Blättern bekleben. Als Kind fand ich das doof, aber heute würde mir das sehr gefallen.
    Wie hast du denn das Licht da hin gekriegt?

  3. Also das mit dem „Licht“ ist offensichtlich gar nicht so einfach gewesen.

    Ausgangspunkt war ein bewölkter diesiger Tag. Das Licht war also grundsätzlich extrem Weich. Die Aufnahme entstand unter Bäumen und wie man sieht unterhalb einer Schicht von Sträuchern, durch die man auf das Blatt sieht.

    In Lightroom habe ich dann versucht, aus der Aufnahme wieder das subjektive Farbempfinden herzustellen. Nach einer Normalisierung des Bildes habe ich Belichtung, Schatten, Lichter angepasst, dann etwas an der Gradation gedreht und alles etwas kontrastreicher gemacht, da erst einmal alles recht matschig war. Dann habe ich eine Vignette hinzugefügt, um die Aufmerksamkeit auf das Blatt zu konzentrieren. Danach folgte eine leichte Erhöhung der „Lebendigkeit“ der Farben und schließlich eine Korrektor der einzelnen Farbsättigungskanäle Rot, Grün, Lila, Aquamarin, Blau.

    Kurz: War eine scheiss Friemelarbeit, die sich aber total gelohnt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.